Auf die Einladung von Belvilla hin, verbrachte die belgische Journalistin Ann-Sofie Dekeyser mit einer Freundin ein paar Tage in einem ganz speziellen Ferienhaus. Untergebracht waren sie in einer traditionellen Jurte in Molkwerum, direkt am Deich des Ijsselmeeres. Diese Rundzelte stammen ursprünglich von Nomaden aus Zentralasien und wurden zur Errichtung zeitweiliger Heerlager genutzt.

Bei der in Friesland stehenden mongolischen Jurte handelt es sich um ein originales Nomadenzelt, das auch mit den passenden Möbeln eingerichtet ist. Die Jurte besitzt einen Holzfußboden und ist gut mit Filzbahnen isoliert. Der Holzofen bietet eine angenehme Wärme und verleiht dem Zelt eine behagliche und romantische Atmosphäre. Lesen Sie hier, wie Ann-Sofie diesen Urlaub in einem besonderen Ferienhaus erlebt hat.

Wie im Märchen

Der erste Eindruck, den die zwei Freundinnen von der mongolischen Jurte hatten, war wie im Märchen. „… Eine Mischung aus beidem: Goldlöckchen auf der einen und drei kleine Schweinchen auf der anderen Seite. Waren es die bunten Farben, die uns in eine Märchenwelt versetzten, oder doch die kleinen Möbel? Ein Tisch und vier Stühle, die auf den ersten Blick für Erwachsene ungeeignet schienen und eher für den Kleinsten der Bären vorgesehen waren.“

Alles andere als ein Standardzelt

Typisch für eine Jurte ist die kreisförmige Bauweise. Ein Skelett aus Lamellen bildet die Basis mit einer großen, runden Öffnung im Dach, durch das Rauch nach außen dringen und Licht und frische Luft nach innen gelangen können. Die Jurte mit seiner ausgeklügelten Struktur unterscheidet sich (in mancherlei Hinsicht) von einem normalen Zelt, wie es in Ann-Sofies Bericht zu lesen ist.

„Ob es in der Jurte kühl wird? In diesem Zelt ist es, dank der aus mehreren Schichten bestehenden Abdeckung, wunderbar warm! Sogar wenn es draußen Frost hat. Ideal, um im Sommer die Hitze draußen zu halten und es im Winter schön warm zu haben.“

Besondere Erlebnisse zum kleinen Preis

Ann-Sofie fährt fort: „In der Jurte wird man für wenig Geld mit einer exotischen Lebensweise konfrontiert, und dies nur etwa 300 Kilometer von unserem Haus entfernt. Draußen haben wir die Schönheit der Natur und auch die restliche Ausstattung lässt keine Wünsche übrig. Bequeme Liegestühle, Sauna und ein Whirlpool bieten ausreichend Möglichkeiten zur Erholung. In der großen Scheune gibt es luxuriöse Duschen und eine sehr gut ausgestattete Küche mit Geschirrspülmaschine. So müssen die Gäste nicht einmal selbst den Abwasch machen, während ihre Kinder auf dem Riesentrampolin herum toben oder damit drohen, die Tischtennisplatte in Stücke zu schlagen. Da wir keine Kinder haben, hatten wir leider keine triftige Ausrede, uns einmal selbst auf dem Trampolin auszutoben.“

Wann verbringen Sie Ihren Urlaub in einem außergewöhnlichen Ferienhaus?

Aber eine solche Jurte ist nicht die einzige Möglichkeit, wenn Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Urlaubserlebnis sind. Belvilla bietet Ihnen nämlich eine große Auswahl an außergewöhnlichen Ferienhäusern in ganz Europa. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Höhlenwohnung in Andalusien, einem Schloss oder vielleicht doch ein Hausboot auf dem Wasser? Egal wofür Sie sich entscheiden, wir wünschen viel Spaß und einen wunderschönen Urlaub, der Ihnen lange im Gedächtnis bleibt.