Wollen Sie in der nächsten Zeit die Niederlande besuchen? Neben Tulpenfeldern, Windmühlen und Holzschuhen gibt es dort noch viele interessante Sehenswürdigkeiten, die Sie von Ihrem Ferienhaus in den Niederlanden aus besuchen können. Und viele dieser Ausflugsziele kosten keinen Eintritt, sodass Ihr Portmonee geschont wird und mehr Geld für regionale Köstlichkeiten und schöne Andenken überbleibt.

1. Binnenhof (Den Haag)

Binnenhof

Der Binnenhof in Den Haag geht auf das 12. Jahrhundert zurück und ist der Sitz des niederländischen Parlament. Früher galt dieser Ort als das Zentrum der europäischen Diplomatie und die Entwicklung der Stadt Den Haag ist eng mit dem Binnenhof verbunden.

2. Vrijthof (Maastricht)

Vrijthof

Der Vrijthof in Maastricht gilt als einer der schönsten Plätze in den ganzen Niederlanden. Bereits seit dem Mittelalter versammeln sich hier Menschen und Pilger. Der Platz liegt mitten im Herzen der Altstadt von Maastricht und wird von alten Bäumen, romanischen Kirchen und zahlreichen Restaurants umgeben.

3. Der Amsterdamer Grachtengürtel

Amsterdamse-grachten

Der Grachtengürtel ist wahrscheinlich das bekannteste Wahrzeichen der niederländischen Hauptstadt und brachte Ihr den Spitznamen „Venedig des Nordens“ ein. Der Amsterdamer Grachtengürtel wurde im 17. Jahrhundert als Reaktion auf die stetig ansteigende Bevölkerungszahl angelegt und sollten den innerstädtischen (Waren-)Verkehr entlasten. Bei schönem Wetter eignen sich die Ufer hervorragend für eine kleine Erholungspause.

4. Nationalpark „De Loonse en Drunense Duinen“ (Nordbrabant)

Loonse-en-Drunense-duinen

Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie diese „Wüste“ mitten in Holland! Die Dünen im Nationalpark „De Loonse en Drunense Duinen“ gehören zu dem größten Flugsandgebiet in Westeuropa und sind über 10.000 Jahre alt. Diese beeindruckende Naturlandschaft weist eine einzigartige Flora und Fauna auf.

5. Zaanse Schans (Nordholland)

Zaandam

In der Nähe von Amsterdam befindet sich das Dorf Zaanse Schans, welches einen Einblick in die traditionelle niederländische Lebensart gibt. Hier können Sie zahlreiche authentische Windmühlen und Wohnhäuser bewundern, die hier in mühsamer Kleinarbeit wieder aufgebaut wurden.

6. Deltawerke (Zeeland)

Deltawerken

Die Deltawerke sind ein ausgeklügeltes Schutzsystem gegen Hochwasser und Sturmfluten, das nach der verheerenden Flutkatastrophe von 1953 errichtet wurde. Diese enorme technische und bauliche Leistung sollten Sie mit einem Besuch würdigen.

7. Der Käsemarkt in Alkmaar

Kaasmarkt

Ein ganz besonderer kulinarischer Höhepunkt wartet auf dem Käsemarkt von Alkmaar. Der seit 1622 abgehaltene Markt hält sich als einziger Markt der Niederlande noch an die traditionellen Verkaufs- und Marktregeln. Die volksfestartige Stimmung und die in Weiß gekleideten Käseträger locken jedes Jahr Hunderttausende von Touristen an.