Suchen Sie Inspiration für Ihren nächsten Kultururlaub? Ein Museumsbesuch ist immer eine gute Entscheidung, hier können Sie eindrucksvolle Kunstwerke betrachten und gleichzeitig Ihr Wissen über interessante Epochen der Menschheitsgeschichte vertiefen. Wir haben Ihnen einige außergewöhnliche Museen zusammengestellt, die definitiv einen Besuch wert sind.

1. Gustave Moreau – Museum, Frankreich

schilder-parijs

Paris, die eigentlich als „Stadt der Liebe“ bekannte Hauptstadt von Frankreich könnte ebenso „Stadt der Museen“ genannt werden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle aber nicht das weltbekannte Louvre oder Picasso-Museum empfehlen, sondern ein weniger bekanntes Juwel im Norden der Stadt. Das Gustave Moreau – Museum befindet sich im 9. Bezirk im ehemaligen Wohnhaus des französischen Symbolisten. Die Gemälde und Stiche von Moreau (1826-1898), die zu Hunderten im Museum ausstehen, zeigen hauptsächlich mythisch-religiöse Szenen und widmen sich dem Unergründlichen und Phantastischem.

2. Villa Borghese, Italien

borghese

Die Villa Borghese in der „ewigen Stadt“ Rom umfasst eine ausgiebige und wunderschöne Parkanlage, deren Zentrum ein renommiertes Museum darstellt. Die private Kunstsammlung gehört zu den wertvollsten der Welt und enthält Werke von Leonardo da Vinci, Raffael, Rubens und weiteren Meistern. Aufgrund der Bekanntheit der Kunstsammlung, die zu den beliebtesten in Italien zählt, sollten Sie sich bereits im Vorfeld um Karten kümmern. Im Park können Sie nach dem Besuch des Museums ein entspanntes Picknick machen, während sich die Kinder im „Cinema die Piccoli“ vergnügen, dem angeblich kleinsten Kino der Welt.

3. Teatre-Museu Dalí, Spanien

dali

Salvador Dalí und sein Markenzeichen der Schnurrbart sind auch weniger kunstbewussten Zeitgenossen ein Begriff. In seiner Heimatstadt Figueres gestaltete der exzentrische Künstler noch zu Lebzeiten des Teatre-Museu Dalí, in dessen Krypta er sich auch beerdigen ließ. Neben der außergewöhnlichen Architektur erwartet Sie in Spanien eine große Auswahl an Werken des wohl bekanntesten Surrealisten des 20. Jahrhunderts.

4. Taschenmuseum Hendrikje, Niederlande

tassenmuseum

Im Taschenmuseum Hendrikje in Amsterdam dreht sich alles um Ausstellungsstücke, die sonst eher selten in einem Museum zu finden sind: Taschen. Und zwar in allen Denkbaren Variationen, ob Hand- oder Schultertasche, größere Reisetaschen und Koffer oder kleinere Brieftaschen. Grundlage für das Museum stellte die Sammlung der Namensgeberin Hendrijke Ivo dar, die über Jahrzehnte Taschen sammelte und deren Tochter heute Direktorin des Museums ist. Besuchen Sie eines der außergewöhnlichsten Museen der Niederlande!

5. Akropolismuseum, Griechenland

athene

Das 2009 eröffnete Akropolismuseum enthält ausschließlich Ausstellungsstücke der Akropolis in Athen und zieht jedes Jahr rund 5 Millionen Besucher an. Die Architektur des Museums sorgt für einen reizvollen Kontrast zwischen Moderne und längst vergangener Zeit. Im Akropolismuseum können Sie einen einmaligen Einblick in das antike Griechenland gewinnen und zahlreiche, zum Teil sehr gut erhaltene Statuen und Fundstücke bewundern.

Welches ist Ihr Lieblingsmuseum? Haben Sie vielleicht noch eine Empfehlung für einen schönen Kultururlaub im Ferienhaus? Wir freuen uns auf Ihre Urlaubsinspiration in den Kommentaren!